Sonntag, 19. Januar 2020

Agent im Ausnahmezustand


                                               "Think you need a friend to stay here by your side?
                                                         Yes, you do!"
                                                                                                               (Licence To Kill, Gladys Knight)
 


Bond-Marathon #17: LICENCE TO KILL (1989)

Lizenz zum Töten, Q-GadgetsWas ist James Bond ohne 007? Ohne seine Lizenz zum Töten? Ist es nur eine Nummer oder ein Teil seiner Identität, die ihn von anderen Actionelden abhebt? Bonds Erlaubnis, das Unerlaubte zu tun, war von Anfang an eine der Attraktionen der Reihe. Schon der erste Bondfilm DR. NO warb damit auf dem Plakat: The double "O" means he has a license to kill when he chooses...where he chooses...whom he chooses! In Italien hieß DR. NO sogar übersetzt Lizenz zum Töten, weshalb LICENCE TO KILL dort den (passenderen) Titel Vendetta Privata erhielt.

Die Frage stellt sich auch angesichts des kommenden Bondfilms NO TIME TO DIE, der Bond im Ruhestand und eine Nachfolgerin in der Doppelnull-Abteilung zeigt. Vor etwas mehr als 30 Jahren hatte mit LICENCE TO KILL (Lizenz zum Töten) erstmals ein Bondfilm den Mut, die etablierte Bondformel kräftig zu schütteln, Bond einfach mal seine Lizenz zu entziehen und einen gewagten Genre-Mix zu präsentieren - irgendwo zwischen Buddy-Movie, Neo-Western und 'Rape and Revenge'-Thriller. War Lizenz zum Töten ein zu später und missglückter Modernisierungsversuch oder seiner Zeit zu weit voraus?


Montag, 13. Januar 2020

Offiziell: Hans Zimmer komponiert die Musik zu KEINE ZEIT ZU STERBEN

Es wurde bereits vermeldet, nun hat es die offizielle Seite 007.com bestätigt: Hans Zimmer to score No Time To Die:

Hans Zimmer, Komponist des Soundtracks zu 'Keine Zeit zu sterben'
(wikipedia)
“It’s a dream come true to be working with the legendary composer Hans Zimmer on our twenty- fifth James Bond film, No Time To Die,” said producers Michael G. Wilson and Barbara Broccoli. While director Cary Joji Fukunaga echoed their statement, “I’m beyond excited that Hans is scoring No Time To Die. The music of Bond has always been iconic and I’ve already witnessed Hans adding his touch of genius to the Bond legacy.”

Bisher wurde spekuliert, dass Dan Romer die Musik zum Film beisteuert, da er mehrmals mit Regisseur Cary Fukunaga zusammengearbeitet hatte. Die Wahl des gebürtigen Frankfurters Hans Zimmer, der zu den etabliertesten und meist beschäftigten Komponisten in Hollywood gehört, überrascht viele Fans. Zimmer erhielt erstmal eine Oscar-Nominierung für RAIN MAN (1989) und gewann den Preis dann für THE LION KING (1995). Seit BACKDRAFT (1991) gilt er als Spezialist für Actionfilme.

EDIT: Bestätigt wurde nun US-Singer-Songwriter Billie Eilish für den Titelsong.