Sonntag, 23. November 2014

Gerüchte um Christoph Waltz' Rolle

Die nachfolgende Meldung beinhaltet einen möglichen, sehr großen Spoiler in Bezug auf die Handlung und den Gegenspieler von Bond 24. Wer also das Unmögliche wagen und sich bis zum Filmstart eine gewisse Unkenntnis der Details des Films bewahren will, sollte den Link nicht anklicken und den markierten Spoiler nicht lesen.

Spoiler (entfernt nach entsprechender Presse-Veröffentlichung): Laut einer Meldung der Daily Mail soll in einer Pressekonferenz Anfang Dezember bekanntgegeben werden, dass Waltz Franz Oberhauer verkörpern wird, den Sohn von Hans Oberhauer, Bonds Skilehrer in seiner Jugend und eine Vaterfigur. Das soll jedoch nur ein Bluff sein, und Waltz spielt in Wirklichkeit Bonds alten Erzfeind Ernst Stavro Blofeld in einer der heutigen Zeit angepassten Form.

Hans Oberhauser ist ein Fleming-Charakter und wird in der Kurzgeschichte Octopussy erwähnt. Bond besucht den Mörder von Oberhauser. Dessen Leiche taucht auf, als ein kleiner Gletscher schmilzt. Das alles würde also theoretisch sehr gut zu den Dreharbeiten in Österreich, speziell an einem Gletscher, passen. (Das Ötztal ist ja zumindest für eine aufgetaute Gletscherleiche berühmt.) Es würde auch gewisse Motive aus SKYFALL weiterführen. Dort wurde Bonds Kindheit und der Tod seiner Eltern thematisiert, durch Oberhauser würden seine Teenagerjahre zur Sprache kommen.

Zu einer Rückkehr von Blofeld hatte ich mir vor einem Jahr mal Gedanken gemacht, als Eon die Rechte an der Figur zurück erhalten hatte: Neue Welt, alte Feinde?

Quelle: Daily Mail

Keine Kommentare:

Kommentar posten